Campus-Lageplan

Die Hochschule verfügt über zehn ausbildungsspezifisch eingerichtete Gebäude, die campusartig im und am imposanten Palaisgarten liegen: Streicher, Bläser, Sänger und Schlagzeuger haben ihre eigenen Institutsgebäude; die Pianisten und Organisten residieren im alten Palais, wo auch die größeren Kammermusikbesetzungen in den dortigen Räumlichkeiten proben und konzertieren. Die Musikwissenschaftler arbeiten in einer Jugendstilvilla am Rande des Gartens, während Schulmusiker und angehende Instrumentallehrer ihre wissenschaftlichen Seminare im Pädagogikhaus abhalten. Die Kirchenmusiker verfügen über sechs hervorragende Instrumente, darunter die Klais-Orgel im Konzerthaus, die große Schuke-Orgel in der Pfarrkirche Heilig Kreuz und die Sandtner-Orgel im Palais. Studierende der Gesangsklassen können für Podiumstraining und szenische Aufführungen auf das ebenfalls am Rande des Campus gelegene historische Sommertheater zurückgreifen. Die Tonmeister-Studios sind an das große Konzerthaus angebaut, das in seiner Beschallungstechnik weltweit einzigartig ist.

Den aktuellen Campus-Lageplan der Hochschule können Sie sich hier herunterladen.