Lehrende

Prof. Klaus Jürgen Bräker

Trompete


06227-55904

0177-5523122

klaus.braeker@gmx.de


Schwarzes Brett


Klaus Jürgen Bräker studierte an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf, bei Prof.Edmund Buschinger (Künstlerische Abschlussprüfung ,Diplom mit Auszeichnung), sowie an der Musikhochschule Karlsruhe, bei Prof.Reinhold Friedrich(Künstlerische Abschlussprüfung, Konzertexamen). Von 1989 bis 2014 war er als 1.Solo-Trompeter im Orchester des Nationaltheater Mannheim tätig, das ein sehr umfangreiches Opern und Konzertrepertoire pflegt.In diese Zeit fallen auch zahlreiche Engagements in gleicher Position in die Orchester des SWR Baden-Baden/Freiburg und Stuttgart, des HR-Sinfonieorchesters, der deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken, sowie der Opernorchester von Stuttgart, Karlsruhe , Frankfurt, Köln,München ,Düsseldorf,Wiesbaden,u.a. Ebenfalls wurde Klaus Bräker in das Mahler Chamber Orchestra sowie das Luzern Festival Orchester berufen. Dirigenten waren u.a. Jun Märkl, Adam Fischer,Zubin Mehta, Daniel Harding,Claudio Abbado, Daniele Gatti,Bertrand de Billy,Michael Gielen,Kristian Järvi,Reinhard Goebel,Rudolph Barschai,Peter Eötvös,Fabio Luisi,Marcello Viotti,David Schalon,Dan Ettinger,Heinz Holliger, Vladimir Jurowski und weitere. 1990 gründete er das Blechbläser Quintett „Mannheim Brass“ .Diese Formation gewinnt Preise bei internationalen Wettbewerben in Passau, Moers und Narbonne,es entstehen unter Anderem etliche Auftragskompositionen, wie z.B.das Konzert für Blechbläserquintett und Orchester von Gija Kantscheli, sowie bislang vier CD Einspielungen. Von 2001 bis 2013 ist er als Lehrbeauftragter für Trompete an der Musikhochschule Karlsruhe tätig.

Seit 2013 ist er als Professor an die Hochschule für Musik berufen

Zurück zur Übersicht