Neue CD mit Werken von Barber

Am 30. Juni ist erstmalig eine CD auf der hochschuleigenen Schuke-Orgel eingespielt worden. Der Konzertorganist Rudolf Innig trägt auf dieser Werke von Samuel Barber vor. Innig, der unter anderem in Detmold studiert hatte und später als Dozent dort tätig war, hat das selten zu hörende Repertoire nach einer speziellen Aufnahmetechnik (2+2+2) verwirklicht. Vorgestellt wird die CD im Rahmen des kirchenmusikalischen Triduums an diesem Freitag ab 19.30 Uhr in Heilig Kreuz. Aufgenommen und produziert wurde sie von Dabringhaus & Grimm. 

Foto: MDG

Auf Facebook teilen