Forschungsprofessur am Netzwerk Musikhochschulen

Zu Beginn der zweiten Förderperiode wartet das Netzwerk Musikhochschulen für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung mit einer Neuigkeit auf. Das deutschlandweit etablierte Verbundprojekt, das sein Zentrum in Detmold hat und 11 Musikhochschulen als Mitglieder zählt, ist ab sofort mit einer Forschungsprofessur ausgestattet. Inhaber ist seit Beginn des Sommersemesters Martin Winter. Neben der Leitung des Zentrums in Detmold, das als Institut an die Hochschule für Musik Detmold verortet ist, wird dieser zukünftig verstärkt die inhaltliche Arbeit des Netzwerks rund um die Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre vorantreiben. Der promovierte Soziologe hat sich viele Jahre mit wissenschaftlichen Fragestellungen rund um Hochschule befasst, bevor er 2014 ins Grundsatzreferat des Wissenschaftsministeriums Brandenburg wechselte. „Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen die Strategie für das Netzwerk weiterzuentwickeln und die Arbeit des Verbundprojekts forschend zu begleiten“, sagte Winter. 

Foto: HfM Detmold/Plettenberg 

Auf Facebook teilen