chevron-leftchevron-right

Elementare Musikpädagogik

Studienabschluss Bachelor of Music (B.Mus)    
Beginn Winter- und Sommersemester    
Bachelor "Elementare Musikpädagogik (EMP)" Regelstudienzeit: 8 Semester    
Hauptfach im Bachelor Künstlerische Gestaltung EMP    
Künstlerische Fächer Klavier, Gesang, weiteres Instrument (optional)    
Studiengangsleitung Prof. Heike Arnold-Joppich    
Professorin Prof. Heike Arnold-Joppich (Fachdidaktik EMP, Künstlerische Gestaltung, Gruppenimprovisation, Lehrpraxis)    
Weitere Lehrkräfte Johanna Nagy (derzeit beurlaubt), Annalouise Falk (Musikpädagogin des Kindergartens, Bewegungstechnik, Performance, Projekte und Rhythmik), Yoana Varbanova (Schlagwerkspiel), Dorothea Geipel (Szenisches Spiel), Martin Wiese (Elementares Arrangement, Improvisation)    
Studienabschlüsse Master of Music (M.Mus)    
Beginn Winter- und Sommersemester    
Master "Künstlerisches Gestalten im Elementaren Musizieren" Dauer: 4 Semester    
Hauptfach im Master Improvisation (Hauptinstrument)    
Weitere künstlerische Fächer Gesang, Gruppenimprovisation, Schlagwerkspiel, Dirigieren u.a.    
Besonderheiten z.T. projektorientiertes Studium; Veranstaltungen im Bereich Management    
Studiengangsleitung Prof. Heike Arnold-Joppich    
Professorin Prof. Heike Arnold-Joppich (Fachdidaktik EMP, Künstlerische Gestaltung, Gruppenimprovisation, Lehrpraxis)    
Weitere Lehrkräfte Johanna Nagy (dezeit beurlaubt), Annalouise Falk (Musikpädagogin des Kindergartens, Bewegungstechnik, Performance, Projekte und Rhythmik), Yoana Varbanova (Schlagwerkspiel), Dorothea Geipel (Szenisches Spiel), Martin Wiese (Elementares Arrangement, Improvisation)    

Der Studiengang Elementare Musikpädagogik (EMP) zeichnet sich in Detmold durch einen besonders hohen Praxisanteil aus, um auf die vielschichtigen Anforderungen des späteren Berufsfelds vorzubereiten. Für erste Lehrpraxiserfahrung in unterschiedlichen Gruppen (Kleinkinder mit Eltern, Kita- und Grundschulkinder, Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendchor, diverse Instrumentalgruppen) kooperiert die Detmolder EMP mit zahlreichen Institutionen wie Musikschulen in Stadt und Region, mit der Detmolder Lebenshilfe e.V., diversen Kindergärten, Grund- und Förderschulen, den Detmolder Schloss-Spatzen und den Dommusiken in Paderborn und Münster. Zusätzlich werden Studierende in verschiedenen Projekten aktiv, sei es bei der Vorbereitung besonderer Konzertformate mit F.rderschülerinnen und -schülern oder mit Lebenshilfe-Mitgliedern, beim Singen und Musizieren mit geflüchteten Frauen, mit geistig beeinträchtigten Jugendlichen oder in musiktherapeutischen Arbeitsfeldern mit Kindern aus Bethel. Nicht zuletzt bietet der Detmolder Musikkindergarten den Studierenden die Möglichkeit, das Thema „Musik in der Kita“ in seiner gesamten Bandbreite zu erleben und zu erforschen. Die Absolvierenden der seit 2006 bestehenden Detmolder EMP mit Bachelor- oder Masterabschluss sind auf dem Berufsmarkt sehr gefragt und deutschlandweit in musikalisch-kulturellen Bildungsinstitutionen tätig. Dabei leisten sie zugleich einen gesellschaftlichen Beitrag, denn sie verwirklichen durch offene Zugänge zur Musik und zum Musizieren vielen Menschen das Grundrecht auf musikalische Bildung Grundrecht auf Musik

Als künftige künstlerisch-pädagogische Fachkräfte, die Musik in vielfältigen Kontexten vermitteln, sind die Studierenden der EMP nicht nur pädagogisch, sondern auch musikalisch besonders breit aufgestellt: Sie singen und spielen ihr Instrument, tanzen und musizieren mit dem Orff-Instrumentarium und üben sich in künstlerischem Sprechen sowie szenischem Spiel. Die künstlerischen Präsentationen in der EMP entstehen zumeist aus Improvisationen und eigenen Arrangements, die sich durch die Verbindung von Körper, Stimme und Instrumenten auszeichnen. Spielerisch und flexibel wird hier mit Musik umgegangen. Die Ergebnisse, die regelmäßig bei der Werkstattbühne oder den Abschlussprüfungen öffentlich zu sehen sind, greifen Präsentationsformen der Sparte „Kleinkunst“ auf.

Weitere Informationen entnehmen Sie gerne dem aktuellen Studiengangsflyer

Wintersemester
Bachelor/ Master: 15.02. - 15.03.

Sommersemester
Bachelor/ Master: 01.10. - 01.11.

Bewerben Sie sich an der Hochschule für Musik Detmold über die Online-Plattform muvac.

  • Legen Sie zuerst mit so detaillierten Angaben wie möglich Ihr muvac-Bewerberprofil an.
  • Wählen Sie anschließend den von Ihnen angestrebten Studiengang bei Vakanzen direkt in muvac unter Institutionen - Hochschule für Musik Detmold aus. Wichtig ist, dass Sie Ihre Bewerbungsunterlagen und Ihr Video für die Vorauswahl (falls für Ihren Studiengang erforderlich ) vollständig hochladen. Prüfen Sie vorher, ob Ihr Video allen Anforderungen entspricht.
  • Für die Bewerbung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 Euro erhoben. Bitte beachten: Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

Wichtig: Bitte prüfen Sie abschließend Ihr E-Mail Postfach, ob Sie eine Bestätigungsemail erhalten haben. Über den Stand Ihrer Bewerbung werden Sie über muvac informiert.

Die voraussichtlichen Termine der Eignungsprüfungen finden Sie hier.

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

Vorauswahl

Bitte senden Sie ein Video, in dem Sie ein Lied oder einen Song oder einen Chanson performen. Begleiten Sie sich dabei selbst, mit einem oder auch mit mehreren Instrumenten (Materialien); z.B. Bodypercussion, Percussion, Gitarre, Klavier, Ukulele, Akkordeon, klingende Materialien… (Dauer: ca 3 min.). Im Anschluss daran erzählen Sie bitte, warum Sie dieses Lied bzw. diesen Song bzw. dieses Chanson ausgewählt haben (Dauer: ca 1 min.). Gesamtdauer: max. 5 min.

Präsenzprüfung Anforderungen

Im Studiengang B.M. Elementare Musikpädagogik setzt sich die Eignungsprüfung im Hauptfach Elementare Musikpädagogik aus mehreren Prüfungsteilen zusammen.

A GRUPPENANLEITUNG

Durchführung einer Gruppenmusiziereinheit, z. B. mit Stimme, Bewegung, Tanz, Körperpercussion, Orff-Instrumentarium, Materialien etc.; circa 7 Minuten (Bitte verzichten Sie hier auf Noten und wählen das Niveau für Studierende.)

B IMPROVISATION

freie Improvisation (Instr. od. Stimme) nach Vorgabe (Bild, Text o.Ä.)

In der Eignungsprüfung sind ebenfalls folgende Pflichtfächer zu absolvieren:

  • Klavier:

1 Stück selbstgewählt, auch Eigenkomposition (mind. mittlerer Schwierigkeitsgrad)

  • Gesang/Stimme:

- Lied/Arie/Song - begleitet (Klavierbegleitung wird gestellt)

- Sprechtext, Prosa oder Gedicht (auch szenisch/tänzerisch dargeboten)

  • Nebeninstrument (optional, auf Hauptfach- oder Nebenfach-Niveau):

Ein weiteres Instrument auf Hauptfach- oder Nebenfach-Niveau kann gewählt werden, hierfür ist eine Eignungsprüfung durchzuführen. Bitte geben Sie das bei Ihrer Anmeldung zur Eignungsprüfung gesondert an.

- 1 Stück selbstgewählt, auch Eigenkomposition (mind. mittlerer Schwierigkeitsgrad)

  • Musiktheorie:
    • Nachweis der Beherrschung der „Allgemeinen Musiklehre“, Grundkenntnisse in der Harmonielehre. Schriftlicher Test von 60 Minuten Dauer: Notation, Takt/Rhythmus, Intervalle, Tonleitern (einschl. Kirchentonarten), Akkordaufbau. Fortführung einer gegebenen Melodie; elementarer 2-stimmig linearer und 4-stimmig homophoner Liedsatz; (ggf. ergänzende mündliche Prüfung). Mustertest
  • Hörfähigkeit:
    • Überprüfung der begabungsmäßigen Anlagen und der Vorbildung. Schriftlicher Test von etwa 60 Minuten Dauer: Taktarten, Rhythmisierung einer Tonreihe, Intervall- und Akkorddiktat, einfacher 2-stimmiger Satz, melodische Gedächtnisaufgabe, Erkennen von rhythmischen und melodischen Fehlern. Ergänzende mündliche Prüfung: Nachklopfen einfacher Rhythmen, Singen von Intervallen und Akkorden, Nachsingen einer Melodie, Nachsingen einer Unterstimme, Blattsingen einer einfachen Melodie.Mustertest

Zur Vorbereitung auf die Eignungsprüfung in den Fächern Allgemeine Musiklehre und Gehörbildung können Sie unsere neu entwickelten Tutorials und Übungen verwenden:

1. Registrieren Sie sich kostenlos auf detmoldmusictools.de
2. Wählen Sie den Kurs 003 Eignungsprüfung an der HfM Detmold auf oder verwenden Sie folgenden Link https://detmoldmusictools.de/index.php?cmd=courseManager&mod=course&action=show&courseId=362

Der Deutsche Tonkünstlerverband bietet darüber hinaus Vorbereitungskurse in Musiktheorie/Gehörbildung für die Eignungsprüfung in Detmold an.

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

Vorauswahl

Video-Vorauswahl

A MOTIVATION
Bitte stellen Sie sich in dem Video mit wenigen Sätzen vor und erläutern Ihre Motivation für den Studiengang. Dauer: ca. 3 Minuten.

B KÜNSTLERISCHE PRÄSENTATION
Eine (transdisziplinäre) künstlerische Präsentation von insgesamt 15 Minuten Dauer, die mindestens zwei von vier musikalische Ausdrucksmedien enthält. Instrument oder Gesang sind dabei verpflichtend. Sie können sich für eine der folgenden Präsentationsmöglichkeiten entscheiden.

Instrument oder Gesang

  1. Instrument bzw. Gesang + Sprache oder
  2. Instrument bzw. Gesang + Bewegung/Tanz oder
  3. Instrument bzw. Gesang + Sprache und zusätzlich Bewegung/Tanz oder
  4. Instrument bzw, Gesang + Bewegung/Tanz und zusätzlich Sprache
 

Präsenzprüfung

In der Eignungsprüfung werden (a) künstlerische und (b) künstlerisch-gestalterische Kompetenzen, (c) kritische Reflexionsfähigkeit sowie (d) die persönliche Motivation geprüft:

(a) siehe Vorauswahl B KÜNSTLERISCHE PRÄSENTATION

(b) Anleitung einer kurzen musikalisch-künstlerischen Gestaltung mit einer Gruppe von Studierenden. Dauer ca. 10 Minuten – vorbereitet.

(c) Kritische Reflexion eines am Eignungsprüfungstag vorgegebenen kurzen Sachtextes, Dauer ca. 10 Minuten – spontan.

(d) Motivationsgespräch, Dauer ca. 10 Minuten.

2011 bis heute

SoSe 2022
Mond Yuan - Ge Gao (BA EMP)
 
WiSe 2021/22
static*movement - Neele Braun (BA EMP)
 
SoSe 2021
(Un)Ruhe - Isabel Chrostek (BA EMP)
Kammer/♥/usik - Anna Kryzankova (BA EMP)
 
WiSe 2020/21
Jede Puppe eine Welt - Alejandrina Villamil (MA IGP, Wahlfach EMP)
zeN - Tomomi Watanabe (BA IGP, Wahlfach EMP)
01010010 - Jens Korte (BA IGP, Wahlfach EMP)
Humble - Iro Psychari (BA EMP)
Das kleine Licht im Dunkeln - Lu Zhang (BA EMP)
 
WiSe 2019/20
Ni l'un ni l'autre - Nadine Baert (BA EMP)
Labyrinth - Kristin Schulz (MA Singen mit Kindern)
 
SoSe 2019
lines per inch - Anna Borsdorf (BA EMP)
Ewiger Wechsel der vier Elemente - Rose Davoudi (BA EMP)
Elemärchar - Linda de Groot (BA EMP)
viśud'dhamāya - Georg Schmitt (MA Singen mit Kindern)
Generationen - Kristin Schulz (MA Singen mit Kindern)
 
WiSe 2018/19
FuturEvolution - Johanna Kraus (BA EMP)
Semblance - Darya Lukashyk (BA EMP)
 
SoSe 2018
Der Konzertball - Teresa Andrade (MA Gruppenmusizieren mit Grundschulkindern)
 
WiSe 2017/18
Unfrei - Katharina Lippke (BA EMP)
Luther x anders - Daniel Driedger (BA EMP)
-Z-E-I-T- - Alexandra Junghardt (BA EMP)
Kontakträume - Muriel Krupa (BA EMP)
Lacht der Wind in Korn - Katharina Lippke (BA EMP)
 
SoSe 2017
Beyond The Veil - Merle Bonrath (MA Singen mit Kindern)
Auf den Spuren des kleinen Prinzen - Jana Kryzankova (MA IGP, Wahlfach EMP)
 
WiSe 2016/17
DER TRAUM - Annalouise Falk (BA EMP)
Das Schicksal einer Fagöttin - Marén Mehnert (BA EMP)
Gegensatz! Zukunftsmusik?Leiterleben - Annemarie Wolf (BA EMP)
weg - Paula Rohde (MA IGP, Wahlfach EMP)
 
SoSe 2016
AURORA - Marianne Hottenbacher (MA Singen mit Kindern)
Regentonnenvariationen - Marie Christin Weskamp (MA Singen mit Kindern)
Mauli Maulwurf und das Rätsel der Freundschaft - Martina Näger (MA Singen mit Kindern)
Where´s the piano sound? - Miriam Schmauder (BA EMP)
Music - Evolution - Sören Malik (MA IGP, Wahlfach EMP)
 
WiSe 2015/16
Das war doch Saint-Saéns! - Markus Friesen (BA IGP, Wahlfach EMP)
Das Licht des Glaubens - Die blutige Geschichte der koreanischen Märtyrer - Tae Wan Kim (BA kath. KiMu, Wahlfach EMP)
Fragmente aus Rotkäppchen - Maria Müller (Lehramt, Wahlfach EMP)
DANCeINproGress - Anna Scherzer (BA EMP)
 
SoSe 2015
Ahhh Schubert! - Theodora Oancea (BA IGP, Wahlfach EMP)
In einer Nacht, dunkel-En una noche oscura - Jonathan David Misch (MA Gruppenmusizieren mit Grundschulkindern)
Schlaf - Laura Schwind (BA IGP, Wahlfach EMP)
SPEED Geschichten vom Struwwelpeter - Jonas Bublak (BA EMP)
Und schwups……war alles da - Sonja Schleiff (BA ev. KiMu, Wahlfach EMP)
 
WiSe 2014/15
tRäume - Iris Stein (BA EMP)
 
SoSe 2014
Das Schwarz entdeckt die Klangfarben - Sarah Knossalla (BA EMP)
Licht und Dunkelheit - Sonja Kubitza (BA EMP)
 
SoSe 2013
Traum oder Wirklichkeit? - Rosemarie Vey (MA Singen mit Kindern)
 
WiSe 2012/13
Vom Abgrund und dem goldenen Adler - Maria Pönicke (Wahlfach EMP)
Jaliganda oder die Klänge des Orinoko - Anne Miebach (MA Singen mit Kindern)
 
SoSe 2012
Warum verändern die Bäume ihre Farbe? - Stefan Jost (MA Singen mit Kindern)
Pssst! Wie hört und fühlt sich Stille an? - Eine Reise durch die Facetten der Stille - Sina Gottbrath (BA EMP)
 
SoSe 2011
KlauNtAStrophE!? Jessica Wienberg (Diplom AME + MA Gruppenmusizieren mit Grundschulkindern)
En Saga – I dalen av troll/Eine Sage – Im Tal der Trolle - Damaris Kläs (BA EMP, MA Singen mit Kindern)

Fotos: Alexander Leemhuis


Gestaltungsprüfungen Elementare Musikpädagogik WiSe 22 ("static movement")

Fotos: Thorsten Krienke

 

1. Prof. Heike Arnold-Joppich (Studiengangsleitung)

2. Studierendenservice (CIS)  Kontakt  Sprechzeiten

 

Wenden Sie sich gerne an uns bei Fragen!

studienberatung@hfm-detmold.de

+49 (0)5231 975 609