Instrumental- und Gesangspädagogik

Profil

Im Studium der Instrumental-/Gesangspädagogik werden Sie zu Pädagogen ausgebildet, die zukünftig als Musikschullehrer, im Rahmen von selbständiger Tätigkeit oder in Kooperationsformen, z.B. mit allgemein bildenden Schulen, Instrumental- oder Vokalunterricht erteilen. Die Unterrichtsbefähigung bezieht sich auf die Ausbildung von Laien aller Alters- und Entwicklungsstufen bis hin zur vorberuflichen Fachausbildung. Sie umfasst dabei alle anerkannten Unterrichtsformen für den Instrumental-/Vokalunterricht. Durch die zentrale Ausrichtung der Ergänzungsfächer auf die spätere Unterrichtstätigkeit hin sowie durch die Einbindung in die Standards musikalisch künstlerischer Exzellenz, wird eine tragfähige Basis gelegt zur Bewältigung unterschiedlichster beruflicher Anforderungen.