Carine Tinney, Sopran

Die schottische Sopranistin Carine Tinney studierte an der Edinburgh Napier University bei Andrew Doig und Paul Keohone. Von 2011 bis 2013 absolvierte sie den Masterstudiengang Liedgestaltung bei Prof. Manuel Lange und Prof. Gerhild Romberger an der Hochschule für Musik Detmold. Derzeit setzt sie ihre Studien im Fach Operngesang fort. Im Jahr 2014 gehörte sie zu den Preisträgern des Internationalen Wettbewerbs für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart.
Durch Meisterkurse bei Emma Kirkby, Ingeborg Danz, Bo Skovus, Sybilla Rubens und Thomas Quasthoff erhielt sie weitere wertvolle künstlerische Impulse.
Carine Tinneys Schwerpunkt liegt im Bereich Konzert, Oratorium und Lied.(z.B. J.S. Bach: Matthäus-, Johannes- und Markuspassion, Brahms und Mozart Requiem).
Sie hat aber auch Erfahrungen mit verschiedenen Opernpartien gesammelt, u.a. Pamina (Die Zauberflöte), Cendrillon (Cendrillon) und Belinda (Dido and Aeneas).