Lehrende

Prof. Reinhild Spiekermann

Allgemeine Instrumentaldidaktik | Klavierdidaktik


05231-975640

05231-975972

05472-958014

spiekermann@hfm-detmold.de


Schwarzes Brett


Reinhild Spiekermann absolvierte sowohl an der Hochschule für Musik Detmold als auch an deren damaliger Abteilung Münster ein klavierpädagogisches Studium, welches sie 1991 mit der Staatlichen Prüfung für Musikschullehrer und selbständige Musiklehrer abschloss. Ihre Künstlerische Reifeprüfung erfolgte 1995 ebenfalls in Münster (Klasse Prof. M. Keller). Schon während ihres Studiums unterrichtete sie Schüler/-innen aller Alters- und Leistungsstufen sowohl freiberuflich als auch als langjährige festangestellte Klavierpädagogin am Jugendmusikwerk Höxter. Konzeption und Durchführung eines Liszt-Projekts führten ab 1990 zu Ausstellungen (u.a. Goethe-Nationalmusuem, Weimar), Vorträgen und Gesprächskonzerten in verschiedenen Städten Deutschlands und begründeten einen ersten Forschungsschwerpunkt (Franz Liszt als Pädagoge). 1993 folgte ein Projekt über S. Rachmaninoff in Zusammenarbeit mit der Pianistin Beate Berthold und dem Kulturamt Detmold. Außerdem war sie 1998 Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands. Am 01.02.1995 übernahm Reinhild Spiekermann die Leitung der Musikschule Stadtlohn (NRW), vom 01.04.1998 bis zur Übernahme der Professur leitete sie die Musikschule Nordhorn (NS). Ein besonderes Anliegen war ihr hier, die Kooperation zwischen den Musikschulen auf niederländischer und deutscher Seite voranzutreiben. Weit über die Grenzen der Grafschaft Bentheim hinaus wurde das EUREGIO-Klavierfestival beachtet, das die Musikschule für 99 Klavierspieler – vom musizierenden Kind bis zum Meisterklassenabsolventen – 1999 ausrichtete. Als Jurymitglied des Internationalen Poulenc-Wettbewerbs, beim jährlichen Wettbewerb der Jaap van Sweden-Musikschule für außerordentlich begabte Kinder und Jugendliche sowie als Vorsitzende der Stichting Muziekschool Denekamp erweiterte sie ihr Aufgabenspektrum kontinuierlich. Ihre Lehrtätigkeit an Musikhochschulen nahm sie mit dem Wintersemester 1996/97 in Münster auf. Seit 2002 ist sie Professorin für Instrumentalpädagogik sowie Fachdidaktik/-methodik Klavier an der Hochschule für Musik Detmold. Als Studiengangsleiterin für instrumentalpädagogische Studiengänge ist sie stark in die aktuellen Studienreformen eingebunden. Die Vernetzung der Studieninhalte sowie ihre zentrale Ausrichtung auf die spätere Berufsrealität stehen dabei im Mittelpunkt. 2009 erschien bei Schott music (Mainz) ihr Buch „Erwachsene im Instrumentalunterricht. Didaktische Impulse für ein Lernen in der Lebensspanne“. Es basiert auf einer 2007-2009 an der Hochschule für Musik Detmold durchgeführten qualitativen Studie und liefert durch die umfangreiche Filmdokumentation anschauliches Material für Aus- und Weiterbildung. Eine rege Vortrags- und Weiterbildungstätigkeit im In- und Ausland – vor allem zum instrumentalen Lernen älterer Erwachsener – sowie Publikationen in renommierten Fachzeitungen ergänzen Reinhild Spiekermanns derzeitiges Profil.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Lehr- und Vortragstätigkeit sowie Publikationen von Prof. Reinhild Spiekermann. 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht