Lehrende


Bob Versteegh begann mit dem Klavierspielen im Alter von acht Jahren. Nach seinem Schulabschluss studierte er Klavier am Sweelinck-Conservatorium in Amsterdam bei Jaap Callenbach, wo er mit besonderer Auszeichnung abschloss. Anschließend setzte er sein Studium bei Frédéric Gevers in Antwerpen, bei Yara Bernette und Malcolm Frager in Hamburg und bei Maria Curcio in London fort.
Seit seinem Studium wirkt er als Musikpädagoge, Solist und Kammermusiker. Er arbeitete als Klavierdozent am Conservatorium von Leeuwarden und als Pianist und Musikalischer Berater des Niederländischen Eurythmie Ensembles in Den Haag. Im Jahr 1995 wurde Bob Versteegh als Professor für Klavier an die Musikhochschule in Detmold berufen.
Er konzertierte in einer Vielzahl von Ländern (u. a. Deutschland, die Schweiz, Österreich, die Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweden, Finnland, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten von Amerika) und hat international zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen gemacht.
Seit über 20 Jahren arbeitet er erfolgreich mit dem US-amerikanischen Saxophonisten John Edward Kelly zusammen. Das Duo hat in hunderten gemeinsamen Konzerten zahlreiche Werke für Saxophon und Klavier, von bedeutenden Komponisten wie Miklos Maros, Anders Eliasson, Hans Kox, Dimitri Terzakis und Michael Denhoff, uraufgeführt.

Zurück zur Übersicht