Lehrende

Prof. André Stärk

Musiktheorie | Künstlerischer Tonsatz


05231-975602

05231-975604

05231-962972

0160-8446454

staerk@hfm-detmold.de


Schwarzes Brett


  • André Stärk (*1966) studierte Schulmusik (Hauptfach Klavier) und Philosophie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover sowie Germanistik an der Universität Hannover. Es schloss sich ein Aufbaustudium im Fach Musiktheorie/Gehörbildung. Während seiner Musikhochschulzeit arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft bzw. Lehrbeauftragter für den Bereich Elektroakustische Medien/Apparative Musikpraxis im dortigen Tonstudio. Seit 1993 war er Lehrbeauftragter für Musiktheorie und Gehörbildung, bevor er seit 1998 den Bereich Musiktheorie/Tontechnische Medien an der Pädagogischen Hochschule Freiburg vertrat. Dort gründete er die Bigband der Hochschule. Im Jahr 2000 hatte er eine Vertretungsprofessur für Musiktheorie an der Universität Lüneburg inne.
    Im Jahre 2001 folgte der Ruf an die Hochschule für Musik Detmold im Fach Künstlerischer Tonsatz. 
  • Seit 2004 ist André Stärk Prorektor für Studium und Lehre und verantwortet u. a. die Umstellung der Studiengänge auf die Bachelor- und Masterstruktur. 
  • 2013 wurde er in den Vorstand der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen gewählt und verantwortet dort die Geschäftsbereiche Musikpädagogik und Digitalisierung
  • Seit 2014 entwickelt er die Lernplattform zur musikalischen Bildung detmoldmusictools.de
  • Seit 2015 gehört er der Arbeitsgruppe des Europäischen Musikhochschulverbands (AEC) U- Multirank zur Entwicklung eines Ranking-Verfahrens für Musikhochschulen an. 
  • 2016 wurde er in die Ständige Kommission Digitale Information der HRK gewählt.
  • André Stärk ist verheiratet und hat drei Kinder. 

Zurück zur Übersicht